Blog

Derenko / Designtipps  / Nola ist wirklich ein „Italian“
Salsiccia alla Nola

Nola ist wirklich ein „Italian“

Wir bei Derenko lieben, was wir tun. Deswegen liegt es auch nicht fern die von uns betreuten Restaurants und Lokale auch privat aufzusuchen.

Es ist natürlich kein hartes Los sich durch die Speisekarten unserer Projekte zu schlemmen, dennoch möchte ich stets authentisch neutrale Bewertungen geben. Ich selbst habe jahrelang Erfahrung in der Gastronomie sammeln können und war sogar Alleinköchin in einem kleinen, süßen Fischrestaurant in der Innenstadt. Essen, essen gehen und Design sind einfach meine Leidenschaft.

 

Ich weiß nicht wie es euch so geht, aber ich habe folgende Philosophie: Wenn etwas gut ist – dann ist es gut, dass es auch mehr davon gibt. Das trifft vor allem dann zu, wenn die Rede von authentisch italienischen Restaurants ist. Sowie bei “Nola – The Italian”.

Nola ist ein neuer, hipper “Italiener”, der seit Mitte Jänner auf der Josefstädter Straße mit einer vielversprechenden Karte lockt. Kein Wunder also, dass ich als Derenko-Mitarbeiter es als meine Pflicht gesehen habe das Lokal zu besuchen und mich ein bisschen durchzukosten. Nur um sicher zu gehen – gar nicht aus Hunger und Liebe zum Essen – sondern eher als absolut selbstloser Akt für die Menschheit.

Das gut besuchte Restaurant überzeugt mit seinem kecken Flair, coolen Artworks und Fotografien. Und spätestens wenn man das italienische Plaudern/Palaver/Quasseln/Schwatzen der Köche in der offenen Küche hört, hat man eine gute Ahnung davon, dass Nola das ist, was es verspricht: Ein echter “Italian”.

Um ja nichts auszulassen, musste freilich zuerst eine Vorspeise her. Bei “Caprese alla Nola” kann man auch gar nichts falsch machen. Denn mit marinierten Tomaten, Rohschinken, Feigen, Pesto, Basilikum und einem Büffel-Mozzarella hat man ein Gedicht an Zutaten, das auf der Zunge die reinste Poesie ergibt. Ja, ich weiß – sehr kitschig, aber meine Liebe zum Essen ist nun mal echt.

Caprese alla Nola

Caprese alla Nola

 

Dann ging es gleich weiter zur Königsdisziplin der italienischen Küche, der Pizza. Nachdem ich mit 15 Jahren in Italien die beste Pizza meines Lebens gegessen hatte, war es für mich sehr lange sehr schwer in Wien etwas Vergleichbares zu finden. Doch nachdem der Trend in den letzten Jahren von Quantität zu Authentizität hinübergegangen ist und wir uns in Wien mit ein paar wirklich guten Pizzerien brüsten können, darf sich meiner Meinung nach nun auch Nola zu diesem Kreis zählen. Kurzum: Die Pizza Bufalina hat mit einer frischen Tomatensauce und köstlichem Teig überzeugt.

Pizza Bufalina

Pizza Bufalina

 

Im Anschluss kam ich den Genuss eines Risottos mit Orangen-Pesto, Parmesan und Garnelen. Die frische Zitrusnote ist ein gelungener Geschmackspartner zum Risotto und für mich persönlich ein großes Plus war die große Garnele aus dem Süßwasser (die schmecken mir am besten).

 

Risotto al Pesto di Agrumi

Risotto al Pesto di Agrumi

 

Eines der Herzstücke auf der Karte ist die “Salsiccia alla Nola”, die hausgemachte Wurst mit Tomaten, Kohl und Erdäpfeln. Es ist überhaupt mal ein Bonus eine Salsiccia auf einer Karte zu finden– dass sie dann auch noch handmade und köstlich ist … OK, ich will jetzt echt nicht zu kitschig werden, aber ich glaube, ihr bemerkt meine Begeisterung für diese Würschtel!

Salsiccia alla Nola

Salsiccia alla Nola

 

Beim Endspurt wurde natürlich auch nicht mit Zurückhaltung gearbeitet. Im Gegenteil: Schokotörtchen mit flüssigem Kern, Waldbeeren und Vanilleeis haben gemeinsam mit einer Käseplatte dann für den genüsslichen Overkill gesorgt. So angegessen, geht man gerne nach Hause.

Schokokuchen mit flüssigem Kern

Schokokuchen mit flüssigem Kern

Ich persönlich finde Nola cool, denn hier gibt es die perfekte Mischung aus gutem Essen und einer Atmosphäre, die zwar casual und hip, aber gleichzeitig auch sehr chic ist.
Ob zu Mittag mit der Freundin, am Abend mit dem Freund oder der Familie – Nola deckt alle (Treff-)Bedürfnisse für Fans der italienischen Küche ab.

PS: Bei Nola ist sogar die Pasta hausgemacht.