Das Bootshaus

Mit ihrem Lokal an der alten Donau wagt sich die Familie Querfeld nun erstmals ans Wasser und verbindet zwei große Leidenschaften miteinander: das Rudern und die Gastronomie.

Das ehemalige „Neu-Brasilien“ wird über den Sommer komplett renoviert und im Herbst im neuen, schicken Gewand als „Das Bootshaus“ wiedereröffnet. Das zentrale Thema des neuen Designs ist der Rudersport nach Vorbild britischer Ruderclubs: Weiße Anstriche und Lounge-Flair mit Kamin und Chesterfield-Möbeln – kombiniert mit alten Ruderfotos. Im offenen Dachstuhl wird sogar ein komplettes Ruderboot schweben. Die traumhafte Lage am Wasser bietet neben der einmaligen Aussicht auch ein maritimes Flair.

Mit viel Leidenschaft und Engagement arbeitet die komplette Crew derzeit am Umbau. Aber trotz der Umbauarbeiten wurde die Sommersaison bereits eingeläutet, denn seit Ende April werden die Gäste übergangsweise vom „Bootshaus Pop-up“ versorgt.

Name:

Das Bootshaus

Jahr:

2018

Standort:

Wien, Alte Donau

Category:

Gastronomie, Innenarchitektur