Das Bootshaus

Mit ihrem neuesten Projekt „Das Bootshaus“ (Eröffnung im Frühjahr 2019) beschreitet die Familie Querfeld einen „neuen Weg am Wasser“ und verbindet zwei Leidenschaften miteinander: das Rudern und die Gastronomie.

Stilistisch haben sich die Cafétiers gemeinsam mit uns in die Gewässer des traditionell britischen Rudersports begeben und diese Stimmung nach Wien geholt. Zur Inszenierung bedienten wir uns hochwertiger Materialien, wie dunkelbraunem Leder, Kupfer und Eiche sowie originaler Dekorelemente. Holzvertäfelungen, alte Spinde sowie Sprossenwände und Sportgeräte sorgen für ein authentisches „Gym-Feeling“. Das Finish für das perfekte Ruderclub-Flair bildet ein heller, offener Dachstuhl in gedecktem weiß, an dem Kristall-Luster aus England sowie ein Ruderboot abgehängt werden.

Mit viel Leidenschaft und Engagement arbeitet die komplette Crew derzeit am Umbau. Trotz der Arbeiten wurde die Saison bereits mit dem „Bootshaus Pop-Up“ eingeleitet – einer großzügig angelegten Terrasse direkt am Wasser.

Name:

Das Bootshaus

Standort:

Wien, Alte Donau

Jahr:

2018

Category:

Gastronomie, Innenarchitektur