Café de l’Europe

Das Café de l’Europe wurde 1951 als erstes Espresso Wiens im italienischen Stil errichtet und ist seither wesentlicher Treffpunkt der Wiener Innenstadt.

Im Jahr 2000 wurde das Café generalsaniert um in modernem Glanz und klassischem Flair neu zu entstehen. Im Frühjahr 2014 gestaltete Derenko den Barbereich neu um den neuen modernen Aspekt im Café zu unterstreichen. Im Juli 2014 folgte dann die Neugestaltung des Obergeschoßes. Dunkle Wände schaffen eine spannende Stimmung. Aufgelockert wird der Raum durch eine außergewöhnliche Deckengestaltung mit hinterleuchteten Kreiselementen, welche wunderbar vom Graben aus wahrgenommen werden können. Der klassische Spiegel mit Goldrahmen, wie man ihn aus Wiener Kaffeehäusern kennt, wird neu interpretiert und setzt somit einen starken, modernen Akzent.

Name

Café de l’Europe

Standort

Wien

Jahr

2014

Category:

Gastronomie