DiningRuhm

Mit reichhaltig internationaler Erfahrung in den angesagtesten Restaurants der japanisch-peruanischer Nikkei-Küche bereichern die Brüder Marcel und Sascha Ruhm seit nun mehr als fünf Jahren die Wiener Gourmetszene im 4. Bezirk.
Die Kreationen der ausgefallenen Fusionsküche die hier auf die Teller gezaubert werden, sind etwas ganz Besonderes. Dem darf nun auch das Interieur des Lokals mit gleichwertiger Faszination und Authentizität nachziehen.

Japan und Peru, das Arbeiten mit Gegensätzen, die die Küche im DiningRuhm so aufregend und einzigartig gestalten, diente auch dem Interior Design als Inspirationsquelle. Unter dem Motto „Die Fusion der Innenarchitektur“ wurden hier Merkmale aus zwei unterschiedlichen Welten zusammen gebracht, die aufeinander prallen, sich jedoch außergewöhnlich ergänzen und einander spannend machen. Fein, klar und leise auf der einen Seite, dem stehen ausdrucksstarke, bunte und florale Elemente auf der anderen gegenüber.

Die gedämpfte Deckenfarbe in Rauchgrün bietet eine gekonnte Inszenierung für die illuminierte Wand aus roten Geflechten. Diese fungiert als zentraler Blickfang im Raum und erinnert ein wenig an die japanische Variante des beliebten Wiener Geflechts in Form von traditionellen Zeitungshaltern. Die florale einprägsame Tapetengestaltung an der angrenzenden Wand, dient als opulenter optischer Gegensatz.

Kontrastreich stellt sich die Konstellation der Farben und Materialien im hinteren Bereich zusammen. Anstatt zarter Stühle finden sich hier weich gepolsterte Stühle wieder und der Boden in dunkler Eiche liebäugelt mit dem hellen Plafond in kräftiger Koralle.

Name:

DiningRuhm

Ort:

Wien

Jahr:

2022

Webseite:

diningruhm.at

Category:

Gastronomie