Saigon Restaurant am Getreidemarkt

Das „Saigon Restaurant am Getreidemarkt“ hat die Sommermonate genützt und sich einem umfassenden Umbau unterzogen. Neben einem komplett neuen Interieur bekam auch die Corporate Identity ein frisches Gesicht.

Der Ursprungsgedanke der Eigentümerinnen war es, die vietnamesische Kultur nicht nur auf dem Teller zu servieren, sondern vielmehr das Gefühl der Geschichte und Tradition Vietnams in den Räumlichkeiten ihres Lokals widerzuspiegeln.

Rot-braunes Holz in Mahagoni-Optik zieht sich durch die Räume. Viele verschiedene Grüntöne von dunkel bis pastellig – angelehnt an die üppige Natur des Landes – finden sich in Wandfarben, Stoffen und Fliesen wieder. Mandela-artige Holzrosetten, Schnitzstilelemente, die einen Hauch an französischem Kolonial-Stil versprühen, zieren Wände sowie Teile der großzügigen Barfront.

Wichtig war es, die Vielfältigkeit des Landes in den Designüberlegungen zu integrieren. So wurden mit eigens angefertigten Wandgrafiken typische Aufnahmen aus dem vietnamesischen Alltag kunstvoll in Szene gesetzt. Dekorative Elemente wie Bambusleuchten die an Fischreusen erinnern oder reliefartige Ornamentfliesen hinter der Bar runden das Konzept ab.

Name:

Saigon Restaurant

Ort:

Wien

Jahr:

2021

Webseite:

saigon.at

Category:

Gastronomie